Restaurant
Bed & Breakfast - Bar
Via Bertelli n1
25052 Annunciata di Piancogno (BS)
Tel. Fax ++ 39 0364 45006


























HISTORISCHE ANMERKUNGEN:
Das Restaurant "Miravalle", was ins Deutsche uebersetzt "Talblick" bedeutet, ist nach dem II. Weltkrieg um ein, aus dem 19. Jahrhundert stammendem, Wohnhaus errichtet worden. Seitdem wird es schon in der dritten Generation von der Familie Letari gefuehrt.



DIE LAGE:
Ueber Valle Camonica, einem Tal im Norden Italiens, in der Naehe von Brescia und Bergamo, liegt dieses Restaurant in 700 Metern Hoehe in Annunciata, einem vertraeumten Ort, der zur Gemeinde Piancogno gehoert. Von hieraus bietet sich ein imposantes Panorama ueber das ganze Tal, vom Adamellogletscher bis fast zum Iseosee. Diese friedvolle Gegend wird von jahrhunderten alten Weinbergen gesaeumt, auch Steinzeichnungen aus der Fruehzeit der Menschheitsgeschichte wurden kuerzlich hier entdeckt. In unmittelbarer Naehe kann eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert, sowie ein Franziskanerkloster aus dem 15. Jahrhundert besichtigt werden. In diesem Heiligtum lebte Beato Innocenzo da Berzo.

Die "Nuova Cantina Letari" an der Annunciata gelegen, wurde im Jahre 2008 eroeffnet am bewaldeten Ende eines alten Tunnels, der dazu diente, Wasser in die im Tal gelegenen Manufakturen zu leiten. Der Tunnel wurde zwischen Ende 1800 bis Anfang 1900 in den Berg gehauen. Die "Nuova Cantina Letari" dient zur Praesentation neuer Produkte der Winzer und der Produkte der Annunciata, wie sie in dieser Region hergestellt werden.
Es wurde eine Taverne in einer Hoehle aus natuerlichem Felsen verwirklicht, die die Typologie der Epoche sehr gut respektiert und auch in ihrem Ausbau das natuerliche Ambiente bewahrt.
Die innere Temperatur wird durch die Luftzirkulation im Haupttunnel sichergestellt, die den Wein und die anderen Produkte in ihrer Qualitaet bestens bewahrt.
Die Hoehle liegt am Ende eines alten Tunnels, der sich von Cogno bis zur Annunciata erstreckt seit der Zeit, als der Platz befestigt wurde und die "Cotonoficio Olcese" (eine alte Manufaktur zur Herstellung von Garnen) durch das Wasser, das durch den Kanal des Tunnels geleitet wurde, die dortigen Maschinen antrieb.
Die "Nuova Cantina Letari" ist direkt gegenueber dem Restaurant Miravalle gelegen und nahe der im 12. Jahrhundert errichteten Kirche der Hl. Cosmas und Damian, die auf den Resten einer mittelalterlichen Befestigungsanlage gebaut wurde, und in direkter Naehe zum alten Eingang des Klosters Annunciata, ca. im 14. Jahrhhundert eingeweiht, mit beruehmten Fresken.



KUECHE:
So verwoehnt wie das Auge, wird hier auch der Gaumen. Die fuer das Camonica-Tal typische und ueppige Kueche laesst keine Wuensche offen. Der grosszuegige Gebrauch von frischen Kraeutern an Pasta und Fleisch der feineren Art (z.B.Wild, Zicklein, Laemmchen, zartes Gefluegel, Kaninchen und Schnecken), sorgt aufs Beste fuer das leibliche Wohlbefinden. Darueber hinaus gibt es eine Auswahl wohlschmeckender, einheimischer Wurst - und Kaesespezialitaeten. In diesem schoenen Restaurant "Miravalle" koennen Bankette, Feiern und Versammlungen ausgerichtet werden. Bis zu 200 Gaeste werden hier freundlichst bewirtet und verwoehnt. Um Reservierung wird gebeten.



KREDIT KARTEN:
American Express
Diner's Club
Eurocard
Master Card
Visa
Carta S
Pago Bancomat

 

WI-FI FREE

Bed & Breakfast, zimmer mit frühstück, doppelzimmer



   DANKE, AUF WIEDERSEHEN

Wir sind hier

Copyright © 2005 Ristorante Miravalle